Forum der Zedarischen Sozialistischen Volksrepublik
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite


Forum der Zedarischen Sozialistischen Volksrepublik » » Archiv des Naufalitischen Kalifats und des Zedarischen Staates » Kleines Archiv » Madschlis al-Schura » [I Vers. / Ramadan] Militärreform » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [I Vers. / Ramadan] Militärreform
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Abdullah al-Nawfal
Sarif


images/avatars/avatar-248.jpg

Dabei seit: 06.06.2011
Beiträge: 41

[I Vers. / Ramadan] Militärreform Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kurz vor dem Nachmittagsgebet tritt der Muezzin der Madschlis-Moschee auf das Minarett und ruft: "Oh ihr Gläubigen, die Madschlis hält Rat um für die Gläubigen in aller Welt zu sorgen. Betet für Allahs Gefallen und das Erlangen seiner Gnade!". Kurz rufen die Muezzine von allen Türmen der Stadt zum Gebet. Nach dem gemeinsamen Beten treffen die Fürsten und Vertreter der Länder zusammen. Die Sitzung wird durch den Nisam al-Mulk geleitet, da der Kalif nicht persönlich anwesend ist.

Edle Fürsten,
Willkommen auf dieser ersten Versammlung im Monat Ramadan. Die Regierung Seiner Majestät des Kalifen ist an mich herangetreten um über eine Militärreform zu sprechen.
Der ehrenwerte Chalid ibn Faisal hat das Wort.

__________________
Seine kaiserliche Hoheit,
Prinz Abdullah
Sarif und Kronprinz
Nisam al-Mulk
Amir-i-Kabir in Qatays

21.08.2011 13:02 Abdullah al-Nawfal ist offline E-Mail an Abdullah al-Nawfal senden Beiträge von Abdullah al-Nawfal suchen Nehmen Sie Abdullah al-Nawfal in Ihre Freundesliste auf
Chalid ibn Faisal
Naufalitischer Prinz


images/avatars/avatar-226.jpg

Dabei seit: 27.06.2011
Beiträge: 77

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Edle Fürsten,
Die Regierung Seiner Majestät des Kalifen hat mit grosser Sorge die anhaltende Abwesenheit zahlreicher Fürsten zur Kentnis genommen. Diese Abwesenheit schränkt nicht nur unser ganzes politisches Leben ein, sondern, was viel wichtiger ist, auch unsere Sicherheit, denn wir haben keine Kontrolle mehr über die Regionaltruppen der Sultanate und Emirate.
Um die absolute Sicherheit des Kalifates zu gewährleisten schlägt die Regierung vor, die Regionaltruppen abzuschaffen und die Streitkräfte des Islam zur einzigen Streitkraft im ganzen Kalifat zu machen. Zentral organisiert, mit Stützpunkten im ganzen Kalifat und der Möglichkeit zur Rekrutierung im ganzen Kalifat.
Ein positiver Nebeneffekt wäre die finanzielle Entlastung gewisser Gliedstaaten, da wir nur noch eine Forschungsabteilung, nur eine Rekrutierungsbehörde etc. haben werden.

__________________
Seine kaiserliche Hoheit
Prinz Chalid ibn Faisal al-Nawfal

Stellvertretender Großwesir

21.08.2011 13:07 Chalid ibn Faisal ist offline E-Mail an Chalid ibn Faisal senden Beiträge von Chalid ibn Faisal suchen Nehmen Sie Chalid ibn Faisal in Ihre Freundesliste auf
Abdullah al-Nawfal
Sarif


images/avatars/avatar-248.jpg

Dabei seit: 06.06.2011
Beiträge: 41

Themenstarter Thema begonnen von Abdullah al-Nawfal
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ehrenwerter Chalid ibn Faisal,
Habt Ihr denn einen konkreten Gesetzesvorschlag?

__________________
Seine kaiserliche Hoheit,
Prinz Abdullah
Sarif und Kronprinz
Nisam al-Mulk
Amir-i-Kabir in Qatays

24.08.2011 16:59 Abdullah al-Nawfal ist offline E-Mail an Abdullah al-Nawfal senden Beiträge von Abdullah al-Nawfal suchen Nehmen Sie Abdullah al-Nawfal in Ihre Freundesliste auf
Chalid ibn Faisal
Naufalitischer Prinz


images/avatars/avatar-226.jpg

Dabei seit: 27.06.2011
Beiträge: 77

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Edler Fürst,
Selbstverständlich liegt ein exakter Vorschlag vor:

Zitat:
Gesetz über die Streitkräfte des Islams

I. Allgemeines

Art. 1.-Reform
1) Die Streitkräfte des Islams werden mit den Regionaltruppen aller Länder des Kalifates vereinigt. Sie bilden als Streitkräfte des Islams die einzige Militärorganisation im Kalifat.
2) Die Wehrpflicht wird für das ganze Kalifat eingeführt. Jeder Einwohner des Kalifates zwischen dem 18. und dem 34. Lebensjahr kann zum Militärdienst hinzugezogen werden.
3) Die bestehenden Regionaltruppen aller Länder werden in das Heer des Islams integriert und alle Angehörige der Regionaltruppen haben einen Eid auf den Kalifen, als Oberbefehlshaber, abzulegen. Der Generalstab entscheidet über eine mögliche Umverteilung der Truppenstärke pro Teilstreitkraft.

Art 2.-Auftrag
1) Die Streitkräfte des Islams haben den Auftrag den Kalifen, das Kalifat und seine Einwohner zu behüten. Sie sorgen für die äussere Sicherheit sowie im Notfall für die innere Ordnung. Die Streitkräfte des Islams verteidigen die Muslime und Pilger in aller Welt und sichern die geostrategischen Interessen des Kalifates.
2) Die Streitkräfte des Islams müssen allzeit fähig sein, ihren Auftrag selbstständig und ohne Bündnispartner zu erfüllen.

Art. 3.-Stärke
1) Die Streitkräfte des Islams dürfen eine Mannstärke von 800'000 Soldaten niemals unterschreiten.
2) Sämtliche Soldaten, welche ihren Wehrdienst absolviert haben, gehören automatisch der Reserve an und können bis zu ihrem 48. Lebensjahr im Ernstfall eingezogen werden. Sie haben alle zwei Jahre einen Wiederholungskurs abzusolvieren und können als paramilitärische Truppen zum Dienste für das Vaterland organisiert werden. Die Organisation dieser paramilitärischen Truppen obliegt dem Generalstab.
3) Die Streitkräfte des Islams verfügen zusätzlich zu den konventionellen über nichtkonventionelle Waffen, um jeden Agressor abzuschrecken und somit einen bewaffneten Konflikt von Anfang an zu verhindern. Die globale Einsatzmöglichkeit dieser Waffen muss jederzeit gewährleistet werden.
4) Der Generalstab entscheidet im Rahmen des Militärhaushalts gemeinsam mit dem Wesir für Krieg über die weiteren Investitionen der Streitkräfte.

Art. 4.-Einsatz
1) Über den Einsatz der Streitkräfte des Islams im Ausland entscheidet der Wesir für Krieg einerseits und der Generalstab mit der absoluten Mehrheit der Stimmen andererseits.
2) Der Einsatz innerhalb des Kalifates kann zum Erhalt der politischen Ordnung, zur Unterstützung der Polizeieinheiten, zur Hilfe bei Katastrophen oder bei der Abwendung von anderen Bedrohungen vom Wesir für Krieg angeordnet werden.
3) Der Kalif kann jeden Einsatz der Streitkräfte im Ausland wie auch im Inland durch ein Ferman anordnen, unterbinden oder beenden.

Art. 5.-Schlussbestimmungen
(1) Dieses Gesetz tritt mit der Verkündung in Kraft.
(2) Mit der Verkündung werden alle Rechtsquellen zu den Regionaltruppen ausser Kraft gesetzt und die Einheiten der Regionaltruppen von ihrem Eid entbunden und gleichzeitig an den Kalifen gebunden.


__________________
Seine kaiserliche Hoheit
Prinz Chalid ibn Faisal al-Nawfal

Stellvertretender Großwesir

24.08.2011 18:08 Chalid ibn Faisal ist offline E-Mail an Chalid ibn Faisal senden Beiträge von Chalid ibn Faisal suchen Nehmen Sie Chalid ibn Faisal in Ihre Freundesliste auf
Abdullah al-Nawfal
Sarif


images/avatars/avatar-248.jpg

Dabei seit: 06.06.2011
Beiträge: 41

Themenstarter Thema begonnen von Abdullah al-Nawfal
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ehrenwerter Chalid ibn Faisal,
Das Sultanat Dschamal erklärt sich für einverstanden.

__________________
Seine kaiserliche Hoheit,
Prinz Abdullah
Sarif und Kronprinz
Nisam al-Mulk
Amir-i-Kabir in Qatays

27.08.2011 15:02 Abdullah al-Nawfal ist offline E-Mail an Abdullah al-Nawfal senden Beiträge von Abdullah al-Nawfal suchen Nehmen Sie Abdullah al-Nawfal in Ihre Freundesliste auf
Abdallah bin Umar at Hamadan
Emir von Hamadan


images/avatars/avatar-223.jpg

Dabei seit: 20.06.2011
Beiträge: 169

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Emirat Hamadan erhebt Einspruch gegen diesen Versuch die Position der Fürsten zu schwächen.
Wie ihr sicherlich wisst, ehrenwerter Prinz, ist das Kalifat eine Konföderation autonomer Fürstentümer.
Gerade die Regionalstreitkräfte sind sichtbarer Ausdruck und Schutz dieser Autonomie.
Wir können diesem Entwurf niemals unsere Zustimmung geben, da dieser mit unseren Streitkräften auch unseren Schutz und unsere Autonomie berauben würde!

__________________
Seine Herrschaft Abdullah bin Umar at Hamadan Emir von Hamadan
28.08.2011 14:12 Abdallah bin Umar at Hamadan ist offline E-Mail an Abdallah bin Umar at Hamadan senden Beiträge von Abdallah bin Umar at Hamadan suchen Nehmen Sie Abdallah bin Umar at Hamadan in Ihre Freundesliste auf
Chalid ibn Faisal
Naufalitischer Prinz


images/avatars/avatar-226.jpg

Dabei seit: 27.06.2011
Beiträge: 77

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Edler Fürst,
Die Regionalstreitkräfte sind aber auch ein Sicherheitsrisiko. Ohne Kontrolle durch das Kalifat können diese gänzlich bedeutungslos werden, etwa wenn sich ein Fürst nicht um die eigenen Truppen sorgt. Dadurch schwächeln die Grenzen des Kalifates.
Auch wenn ein Fürst seine Truppen missbraucht, etwa um einen anderen zu überfallen. Solchen Fällen muss vorgebeugt werden.

Ich bin bereit meine Forderung auf eine Kontrollinstanz durch die Streitkräfte des Islam zu reduzieren, so dass zumindest gewisse Standarts von allen Eigenhalten werden.

Zudem unterstellen die fünf Reformartikel die Gesetzgebung der Wehrangelegenheiten den Institutionen des Reiches. Also ist diese Versammlung sogar dazu verpflichtet, eine Gesetzgebung zu finden, welcher Art diese auch immer ist. Ich möchte jedoch betonen, dass die Truppen der nach den Reformartikel zu schaffenden imperialen Provinzen direkt Teil der Streitkräfte des Islams werden!

__________________
Seine kaiserliche Hoheit
Prinz Chalid ibn Faisal al-Nawfal

Stellvertretender Großwesir

28.08.2011 21:37 Chalid ibn Faisal ist offline E-Mail an Chalid ibn Faisal senden Beiträge von Chalid ibn Faisal suchen Nehmen Sie Chalid ibn Faisal in Ihre Freundesliste auf
Haddschi Isa Haddschi Isa ist männlich
Großmufti


images/avatars/avatar-216.jpg

Dabei seit: 06.06.2011
Beiträge: 31

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich frage mich, ob es Dschibril oder Schaitan war, der dem Befehlshaber der Gläubigen dies zuflüsterte, denn ich mag es nicht zu beurteilen.

__________________
Seine Hoheit
Haddschi Abu Muhammad Isa ar-Raschid ibn Mika'il ibn Faisal al-Idrisi
Großmufti von Mekka
ehemaliger Emir von al-Asifa

28.08.2011 23:18 Haddschi Isa ist offline E-Mail an Haddschi Isa senden Beiträge von Haddschi Isa suchen Nehmen Sie Haddschi Isa in Ihre Freundesliste auf
Abdallah bin Umar at Hamadan
Emir von Hamadan


images/avatars/avatar-223.jpg

Dabei seit: 20.06.2011
Beiträge: 169

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Edler Prinz,

ihr verkennt, dass auf diese Weise die hergebrachte Ordnung des Kalifats ohne Zwang leichtfertig auf das Gröbste unterhöhlt wird.
Ihr vergesst, dass das Kalifat eine Föderation autonomer Fürstentümer ist, so wahr es seit alters her und genau diese ausbalancierte Ordnung hat die politische Stabilität gesichert.

Ich verwahre mich entschieden gegen die Bestrebungen des Sultanats Nabitien hier auf Schleichwege sich absolute Macht aneignen zu wollen.

Wenn ihr unterstellt, dass die Regionalstreitkräfte ein Sicherheitsrisiko seien, so unterstellt ihr gleichzeitig jedem naufalitischen Fürsten unehrenhafte und sündige Absichten.
Wahrlich eine solche Unverschämtheit habe ich noch nie vernommen und ertragen müssen.
Ich verwahre mich entschieden gegen diese Beleidigungen der edlen Fürsten.

Es bleibt dabei, die Regionalstreitkräfte sind seit alters her Tradition, welche nicht angetastet werden dürfen, sonst wird die innere Ordnung und Stabilität des Landes aufs Spiel gesetzt.
In Hamadan ist es seit alters her Tradition, dass jeder Stamm ein bestimmtes Kontingent an bewaffneten Kriegern unterhält, welche seine Autonomie und Selbstbestimmung sichern.
Ohne den hamadanischen Streitkräften wäre es nicht möglich die ganzen Stammesarmeen halbwegs unter Kontrolle zu halten.
Sollte diese wegfallen, würden die Stämme schon morgen meinen Palast stürmen und sich gegenseitig bekriegen, weil eine regulierende übergeordnete Zentralinstanz wie die hamadanischen Streitkräfte weggefallen ist.
Hamadan würde in einem blutigen und unkalkulierbaren Bürgerkrieg versinken.

__________________
Seine Herrschaft Abdullah bin Umar at Hamadan Emir von Hamadan
08.09.2011 19:24 Abdallah bin Umar at Hamadan ist offline E-Mail an Abdallah bin Umar at Hamadan senden Beiträge von Abdallah bin Umar at Hamadan suchen Nehmen Sie Abdallah bin Umar at Hamadan in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum der Zedarischen Sozialistischen Volksrepublik » » Archiv des Naufalitischen Kalifats und des Zedarischen Staates » Kleines Archiv » Madschlis al-Schura » [I Vers. / Ramadan] Militärreform

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH