Forum der Zedarischen Sozialistischen Volksrepublik
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite


Forum der Zedarischen Sozialistischen Volksrepublik » Großes Archiv » Provinzen » Archiv des Naufalitischen Kalifats und des Zedarischen Staates » Muhafazah al-Wasat » Irgendwo in Dschamal » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Irgendwo in Dschamal
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ahmad bin Dschafar
Besucher


images/avatars/avatar-227.jpg

Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 139
Herkunft: Rafidayin

Irgendwo in Dschamal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mehrere Infanteriedivisionen des Heeres sperren ein mehrere quadratkilometergroßes Gebiet mitten in der dschamalisches Wüste mit Zäunen und Stacheldrat ab. Das Gebiet wird zum militärischen Sperrgebiet erklärt.
Gleichzeitig fahren schier endlose Kolonnen von Lastkraftwagen udn Baufahrzeugen auf das Gelände.
Mehrere Soldaten markieren Grundrisse von offenbahr zu bauenden Gebäude. Nach einiger Zeit wird deutlich, dass es sich wohl um eine ganze Kleinstadt handeln muss.


__________________


Ahmad bin Dschafar, Marschall der Streitkräfte des Islams
Generalstabschef der Streitkräfte des Islams

15.07.2011 21:41 Ahmad bin Dschafar ist offline E-Mail an Ahmad bin Dschafar senden Beiträge von Ahmad bin Dschafar suchen Nehmen Sie Ahmad bin Dschafar in Ihre Freundesliste auf
Fateh Zaidan
Wesir für Krieg


images/avatars/avatar-229.jpg

Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 68

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fateh Zaidan reist mit einigen Mitarbeitern des IAA an um die Fortschritte zu überprüfen. Die Techniker und Wissenschafter des IAA überprüfen alles und achten genaustens darauf, dass alles perfekt wird.

__________________
Wesir für Krieg
Vorsitzender des Obersten Marinekommandos
Direktor des Idarat al-Amn al-'Amm
20.07.2011 14:03 Fateh Zaidan ist offline E-Mail an Fateh Zaidan senden Beiträge von Fateh Zaidan suchen Nehmen Sie Fateh Zaidan in Ihre Freundesliste auf
Fateh Zaidan
Wesir für Krieg


images/avatars/avatar-229.jpg

Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 68

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Armee ist nun mitten in den Bauarbeiten, rasch wachsen die Gebäude gen Himmel. Weit ausserhalb der Ansammlung von Gebäuden werden Bunker gebaut. Da man grosse Gruben aushebt, lässt sich ein ganzer unterirdischer Komplex erahnen.

__________________
Wesir für Krieg
Vorsitzender des Obersten Marinekommandos
Direktor des Idarat al-Amn al-'Amm
15.08.2011 18:58 Fateh Zaidan ist offline E-Mail an Fateh Zaidan senden Beiträge von Fateh Zaidan suchen Nehmen Sie Fateh Zaidan in Ihre Freundesliste auf
Al-Dschaisch al-Imbratoureyah
Streitkräfte des Reiches


images/avatars/avatar-217.jpg

Dabei seit: 07.06.2011
Beiträge: 18

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es werden auch Stallungen gebaut, wo verschiedene Tiere untergebracht werden. Der Bau der Stadt ist nun abgeschlossen, die Arbeiter konzentrieren sich nun auf die Bunkeranlagen.
28.08.2011 22:45 Al-Dschaisch al-Imbratoureyah ist offline E-Mail an Al-Dschaisch al-Imbratoureyah senden Beiträge von Al-Dschaisch al-Imbratoureyah suchen Nehmen Sie Al-Dschaisch al-Imbratoureyah in Ihre Freundesliste auf
Ahmad bin Dschafar
Besucher


images/avatars/avatar-227.jpg

Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 139
Herkunft: Rafidayin

Themenstarter Thema begonnen von Ahmad bin Dschafar
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die Förderung in den Uranerzminen im Südosten Dschamals wurden nun deutlich erhöht. Man setzt verstärkt Strafgefangene für diese Arbeiten ein. Mit teils sehr primitiven Mitteln müssen diese das Gestein aus dem Fels brechen, welches dann verladen und abtransportiert wird.

__________________


Ahmad bin Dschafar, Marschall der Streitkräfte des Islams
Generalstabschef der Streitkräfte des Islams

28.08.2011 23:04 Ahmad bin Dschafar ist offline E-Mail an Ahmad bin Dschafar senden Beiträge von Ahmad bin Dschafar suchen Nehmen Sie Ahmad bin Dschafar in Ihre Freundesliste auf
Fateh Zaidan
Wesir für Krieg


images/avatars/avatar-229.jpg

Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 68

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In den Laboratorien in den Bunkern unter der Wüste beginnt man mit dem Bau einer streng geheimen Anlage. Dutzende von Zentrifugen werden Reihe um Reihe geliefert und eingebaut.

__________________
Wesir für Krieg
Vorsitzender des Obersten Marinekommandos
Direktor des Idarat al-Amn al-'Amm
11.09.2011 17:15 Fateh Zaidan ist offline E-Mail an Fateh Zaidan senden Beiträge von Fateh Zaidan suchen Nehmen Sie Fateh Zaidan in Ihre Freundesliste auf
Fateh Zaidan
Wesir für Krieg


images/avatars/avatar-229.jpg

Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 68

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erste Lastwagen mit Uran erreichen das Gelände. Soldaten bringen das Material sofort in die Bunker, wo mit der Anreicherung begonnen wird.

__________________
Wesir für Krieg
Vorsitzender des Obersten Marinekommandos
Direktor des Idarat al-Amn al-'Amm
25.09.2011 18:01 Fateh Zaidan ist offline E-Mail an Fateh Zaidan senden Beiträge von Fateh Zaidan suchen Nehmen Sie Fateh Zaidan in Ihre Freundesliste auf
Ahmad bin Dschafar
Besucher


images/avatars/avatar-227.jpg

Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 139
Herkunft: Rafidayin

Themenstarter Thema begonnen von Ahmad bin Dschafar
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

inzwischen wurden alle Bauarbeiten abgeschlossen, sodass sich in der Wüste eine komplette kleine Stadt mit allen notwendigen Einrichtungen, Wohnhäusern usw. erhebt.
Die Forschungsanlagen, Uranmühlen und Anreicherungsanlagen wurden derweil komplett unterirdisch angelegt um Schutz vor feindlichen Angriffen zu bieten. Das weitläufige Gelände ist ein komplettes militärisches Sperrgebiet mit einem streng reglementierten Zutritt. Bewacht wird es von insgesamt 12.000 Soldaten, also einer kompletten Infanteriedivision der Streitkräfte.
Mehrere FlaRaK-Anlagen, die modernsten welche im Moment die Streitkräfte zur Verfügung haben, wurden zum Schutz der Einrichtungen positioniert.
Inzwischen wurde auch eine komplette Bahnlinie fertiggestellt, welche täglich tonnenweise Uranerz von den Uranminen zu den Uranmühlen bringt, wo sie weiterverarbeitet werden und anschließend in die unterirdischen Anreicherungszentrifungen eingeflößt wird.
Neben der Urangewinnung machen auch die Forschungsarbeiten gute Fortschritte.


__________________


Ahmad bin Dschafar, Marschall der Streitkräfte des Islams
Generalstabschef der Streitkräfte des Islams

29.09.2011 22:15 Ahmad bin Dschafar ist offline E-Mail an Ahmad bin Dschafar senden Beiträge von Ahmad bin Dschafar suchen Nehmen Sie Ahmad bin Dschafar in Ihre Freundesliste auf
Ahmad bin Dschafar
Besucher


images/avatars/avatar-227.jpg

Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 139
Herkunft: Rafidayin

Themenstarter Thema begonnen von Ahmad bin Dschafar
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

inzwischen verfügt man über 500 kg hochangereichertes Uran (90% U-235), welches tief unter der Erde in den massiven Bunkeranlagen verwahrt wird. Die Nuklearwissenschaftler stehen mit ihrer Forschung ebenfalls kurz vor dem Ende. Es müssen nur noch wenige Details des Zündungsmechanismus und dem optimalen Gun-Design geklärt werden.

__________________


Ahmad bin Dschafar, Marschall der Streitkräfte des Islams
Generalstabschef der Streitkräfte des Islams

07.11.2011 14:16 Ahmad bin Dschafar ist offline E-Mail an Ahmad bin Dschafar senden Beiträge von Ahmad bin Dschafar suchen Nehmen Sie Ahmad bin Dschafar in Ihre Freundesliste auf
Ahmad bin Dschafar
Besucher


images/avatars/avatar-227.jpg

Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 139
Herkunft: Rafidayin

Themenstarter Thema begonnen von Ahmad bin Dschafar
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die Arbeiten gehen trotz des Bürgerkrieges- wenn auch mit verminderter Intensität- weiter. Inzwischen wurden alle Entwicklungsarbeiten komplett abgeschlossen. Momentan werden die einzelnen Waffen zusammengebaut. Bereits vier der geplanten zehn Bomben konnten schon vollständig zusammengebaut werden.

__________________


Ahmad bin Dschafar, Marschall der Streitkräfte des Islams
Generalstabschef der Streitkräfte des Islams

16.12.2011 22:02 Ahmad bin Dschafar ist offline E-Mail an Ahmad bin Dschafar senden Beiträge von Ahmad bin Dschafar suchen Nehmen Sie Ahmad bin Dschafar in Ihre Freundesliste auf
Tariq el-Qadar
Kommandorat für Wirtschaft, Finanzen und Industrie


images/avatars/avatar-294.jpg

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 230

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

infolge des Bürgerkrieges liegen die Arbeiten noch immer brach und es sieht nicht so aus, als würden diese alsbald wieder aufgenommen werden. Die bereits fertiggestellten Atomwaffen lagern in einer der vielen Bunkeranlagen gänzlich unbewacht.

__________________

Vorsitzender der Demokratischen Verfassungsorganisation und Sekretär des Intibah-Komitees in Babil
Mitglied des Zentralkomitees der Demokratischen Verfassungsorganisation

07.02.2012 18:52 Tariq el-Qadar ist offline E-Mail an Tariq el-Qadar senden Beiträge von Tariq el-Qadar suchen Nehmen Sie Tariq el-Qadar in Ihre Freundesliste auf
Tariq el-Qadar
Kommandorat für Wirtschaft, Finanzen und Industrie


images/avatars/avatar-294.jpg

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 230

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nachdem sich die Lage nach dem Bürgerkrieg wieder beruhigt hat, werden die Arbeiten am Programm wieder aufgenommen. Die Bewachung übernehmen nun Freiwiligenmilizen der Madad. Derzeit wird an der Montierung der Sprengköpfe auf die Mittel- und Kurzstreckenraketen gearbeitet.

__________________

Vorsitzender der Demokratischen Verfassungsorganisation und Sekretär des Intibah-Komitees in Babil
Mitglied des Zentralkomitees der Demokratischen Verfassungsorganisation

21.03.2012 14:43 Tariq el-Qadar ist offline E-Mail an Tariq el-Qadar senden Beiträge von Tariq el-Qadar suchen Nehmen Sie Tariq el-Qadar in Ihre Freundesliste auf
Tariq el-Qadar
Kommandorat für Wirtschaft, Finanzen und Industrie


images/avatars/avatar-294.jpg

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 230

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die ersten sechs Sprengköpfe wurden nun erfolgreich auf Mittelstreckenraketen montiert.

__________________

Vorsitzender der Demokratischen Verfassungsorganisation und Sekretär des Intibah-Komitees in Babil
Mitglied des Zentralkomitees der Demokratischen Verfassungsorganisation

03.04.2012 18:50 Tariq el-Qadar ist offline E-Mail an Tariq el-Qadar senden Beiträge von Tariq el-Qadar suchen Nehmen Sie Tariq el-Qadar in Ihre Freundesliste auf
Fuad al-Hamsa † Fuad al-Hamsa † ist männlich
Ewiger Führer der Grünen Revolution


images/avatars/avatar-300.jpg

Dabei seit: 08.03.2009
Beiträge: 304

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fragt nach einem kurzen Rechenschaftsbericht an den Revolutionären Kommandorat.

__________________
Abu Said Fuad bin Faisal bin Ubaidullah al-Hamsa
Vorsitzender des Revolutionären Kommandorates
Vorsitzender der Demokratischen Verfassungsorganisation und der Intibah-Komitees
Desertierter Leutnant der Dreibürgischen Streitkräfte
Ehemaliger Wesir des Sultans von Punien
Ehemaliges Mitglied der Kommunistischen Partei Dreibürgens


10.04.2012 12:07 Fuad al-Hamsa † ist offline E-Mail an Fuad al-Hamsa † senden Beiträge von Fuad al-Hamsa † suchen Nehmen Sie Fuad al-Hamsa † in Ihre Freundesliste auf
Tariq el-Qadar
Kommandorat für Wirtschaft, Finanzen und Industrie


images/avatars/avatar-294.jpg

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 230

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

in der Wüste von Dschamal wird ein etwa zwei Quadratkilometer großes Gebiet von einer Brigade der Volksbefreiungsarmee abgesperrt. Ferner wird ein etwa zehn Meter großer Turm aus Metall errichtet, welcher anschließend mit mehreren Kabeln versehen wird, welche zwei Kilometer weiter zu einem älteren Bunker gelegt werden.

__________________

Vorsitzender der Demokratischen Verfassungsorganisation und Sekretär des Intibah-Komitees in Babil
Mitglied des Zentralkomitees der Demokratischen Verfassungsorganisation

25.04.2012 17:13 Tariq el-Qadar ist offline E-Mail an Tariq el-Qadar senden Beiträge von Tariq el-Qadar suchen Nehmen Sie Tariq el-Qadar in Ihre Freundesliste auf
Tariq el-Qadar
Kommandorat für Wirtschaft, Finanzen und Industrie


images/avatars/avatar-294.jpg

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 230

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die Vorarbeiten wurden nun vollständig abgeschlossen. Man wartet nur noch auf den Befehl des Revolutionären Kommandorates zur Ausführung.

__________________

Vorsitzender der Demokratischen Verfassungsorganisation und Sekretär des Intibah-Komitees in Babil
Mitglied des Zentralkomitees der Demokratischen Verfassungsorganisation

30.04.2012 11:02 Tariq el-Qadar ist offline E-Mail an Tariq el-Qadar senden Beiträge von Tariq el-Qadar suchen Nehmen Sie Tariq el-Qadar in Ihre Freundesliste auf
Tariq el-Qadar
Kommandorat für Wirtschaft, Finanzen und Industrie


images/avatars/avatar-294.jpg

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 230

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

am frühen Nachmittag wird die dschamalische Wüste von einem ohrenbetäubenden Knall erschüttert, welcher unmittelbar auf einen gleißend-hellen Blitz folgt. Schon nach wenigen Sekunden bildet sich eine dichte, pilzförmige Wolke, welche beginnt nach oben zu steigen, gefolgt von einer großen, sturmähnlichen Druckwelle, welche über die menschenleere, weite Wüste fegt.

__________________

Vorsitzender der Demokratischen Verfassungsorganisation und Sekretär des Intibah-Komitees in Babil
Mitglied des Zentralkomitees der Demokratischen Verfassungsorganisation

20.05.2012 13:52 Tariq el-Qadar ist offline E-Mail an Tariq el-Qadar senden Beiträge von Tariq el-Qadar suchen Nehmen Sie Tariq el-Qadar in Ihre Freundesliste auf
As-Sa'iqa
Sturmtruppen


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 07.06.2011
Beiträge: 32

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nach der Machtübernahme der Sozialisten haben sich die Sturmtruppen, die frühere Garde des Kalifen in die fast unzugängliche Wüste Dschamals und Hamadans verstreut. In den dschamalischen Oasen fanden sie Aufnahme und Gastfreundschaft der lokalen Herrscher und der Beduinenführer. Viele haben sich den Beduinen angeschlossen und sich dem Schmuggelgeschäft zugewandt. Doch die meisten halten über verschlungene Wege immer noch Kontakt zu ihrem Herr und Gebieter dem Kalifen.
Wieder andere haben sich bewaffneten, islamistischen Gruppen angeschlossen und führen den Kampf gegen die Regierungsstreitkräfte in der dschamalischen Wüste weiter.


__________________
Eliteeinheit des Kalifen
21.02.2013 15:50 As-Sa'iqa ist offline E-Mail an As-Sa'iqa senden Beiträge von As-Sa'iqa suchen Nehmen Sie As-Sa'iqa in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum der Zedarischen Sozialistischen Volksrepublik » Großes Archiv » Provinzen » Archiv des Naufalitischen Kalifats und des Zedarischen Staates » Muhafazah al-Wasat » Irgendwo in Dschamal

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH