Forum der Zedarischen Sozialistischen Volksrepublik
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite


Forum der Zedarischen Sozialistischen Volksrepublik » Großes Archiv » Provinzen » Archiv des Naufalitischen Kalifats und des Zedarischen Staates » Muhafazah al-Qataysfun » [Al-Makrib] Militärpatrouille » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Al-Makrib] Militärpatrouille
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Al-Dschaisch al-Imbratoureyah
Streitkräfte des Reiches


images/avatars/avatar-217.jpg

Dabei seit: 07.06.2011
Beiträge: 18

[Al-Makrib] Militärpatrouille Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Islamische Heer, welches mit Al-Makrib die Hauptstadt Qatays besetzt hat, schickt Einheiten auf ständige Patrouillen durch die Stadt. In der nahen Basis stehen Helikopter und weitere Fahrzeuge bereit um alle friedensstörenden Versammlungen auflösen zu können.
28.06.2011 13:12 Al-Dschaisch al-Imbratoureyah ist offline E-Mail an Al-Dschaisch al-Imbratoureyah senden Beiträge von Al-Dschaisch al-Imbratoureyah suchen Nehmen Sie Al-Dschaisch al-Imbratoureyah in Ihre Freundesliste auf
As-Sa'iqa
Sturmtruppen


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 07.06.2011
Beiträge: 32

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Militär hat einen Tipp bekommen, wo sich einer der hohen Generäle der ehemaligen Militärdiktatur aufhält. Die Sturmtruppen planen den Zugriff von A bis Z durch, damit beim Einsatz ja nichts schief geht.

-----

Am frühen Abend, zwischen Asr (Nachmittagsgebet) und Maghrib (Abendgebet) liegt der Midan al-Nachl (Palmenplatz) im wohlhabenden Vorort Nadschil wie ausgestorben da. Einzig ein paar alte Männer sitzen vor einem Haus, trinken Tee und rauchen eine Wasserpfeife. Die meisten Bewohner des Quartiers sind noch in der Stadt, am arbeiten oder am einkaufen. Vom erdrückenden Leiden unter der Diktatur hat man hier nichts mitbekommen, wohnen hier doch die reichen Händler und Menschen, die von der Diktatur profitiert haben. Kriegsverbrecher hat man allerdings bereits alle verhaftet, bis auf einen, dessen Aufenthaltsort bis vor kurzem nicht bekannt gewesen war.
Die Stille wird jäh durchbrochen, als zwei Hubschrauber von zwei Seiten auf dem Platz zufliegen und über demselben Haus schweben bleiben. Aus dem einen seilen sich Sturmtruppen auf das Dach des Gebäudes ab und vom anderen direkt in den Hinterhof. Derweil sind mehrere Militärjeeps auf den Platz gefahren, aus denen nun weitere Sturmtruppen aussteigen. Das Haus wird von drei Seiten gestürmt, vom Dach, vom Hinterhof und vom Platz aus.
Hassan Dawud führt die Gruppe vom Dach aus operierende Gruppe an. Durch die Dachluke dringen die Männer ins Obergeschoss ein. Das Zimmer in das sie kommen ist leer. Es scheint eine Art Abstellkammer zu sein. Die Soldaten verlassen den Raum und befinden sich am obersten Treppenabsatz in den zweiten Stock. Links und rechts je eine Tür. Hassan gibt rasch Handzeichen. Je drei Mann stürmen eine der beiden Türen, während Hassan mit zwei weiteren Soldaten am Treppenabsatz die Stellung hält. In einem der beiden Zimmer finden die Männer einen jungen Mann, der ein Gewehr im Zimmer hatte. Er wird mit Kabelbindern gefesselt und zurückgelassen Die Soldaten gehen die Treppe hinunter und gelangen in einen grossen Raum.
Schüsse fallen, das Überraschungsmoment ist vorbei und die Bewohner sind vorgewarnt. Zwei Männer beschiessen die Soldaten. In kürzester Zeit sind sie tot. Die Truppen stürmen weiter und finden im nächsten Raum die Zielperson sowie drei weitere Männer, vermutlich ehemalige Soldaten der Militärdiktatur. Die Sturmtruppen gehen in Deckung, als erneut auf sie geschossen wird. Hassen spricht in sein Helmmikro: "Zielperson im zweiten Stock lokalisiert, stehen unter Beschuss. Ende".
Die Gruppe aus dem Hinterhof hat derweil das Erdgeschoss gesichert und die vom Platz her angreifende Truppe hat den ersten Stock gestürmt. Nun dringen die Soldaten dieser Gruppe die Treppe hoch und verstärken so die vom Dach her kommende Gruppe. Eine Blendgranate wird geworfen, die Gegner sind für einen kurzen Moment geblendet. Die Zeit reicht den Sturmtruppen um die Gegner zu eliminieren. Hassan funkt an die Fahrzeuge auf dem Platz: "Zielperson im Kampf getötet".
In aller Eile werden Fotos vom Ort und den getöteten und gefangenen Personen gemacht. Anschliessend werden die Leichen und Gefangenen in die Fahrzeuge gebracht. Die Soldaten werden mit den Fahrzeugen und per Hubschrauber wieder aus der Stadt gebracht. Noch bevor der Muezzin auf der Basis ausserhalb der Stadt zum Abendgebet ruft, sind alle wieder wohlbehalten zurück.


__________________
Eliteeinheit des Kalifen
17.07.2011 20:47 As-Sa'iqa ist offline E-Mail an As-Sa'iqa senden Beiträge von As-Sa'iqa suchen Nehmen Sie As-Sa'iqa in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum der Zedarischen Sozialistischen Volksrepublik » Großes Archiv » Provinzen » Archiv des Naufalitischen Kalifats und des Zedarischen Staates » Muhafazah al-Qataysfun » [Al-Makrib] Militärpatrouille

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH